Patienten & Besucher

PATIENTEN
INFOS

Vorbereitungen zum Aufenthalt
Aufenthalt
Entlassung
Allgemeine Infos

Ihr Aufenthalt bei uns

Liebe Patientin, lieber Patient,

im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heißen wir Sie herzlich willkommen in der Deister-Süntel-Klinik.

Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, Ihnen den Aufenthalt in unserem Klinikum so angenehm wie möglich zu gestalten. Eine Behandlung nach besten Kräften und Erkenntnissen der modernen Medizin ist dabei für uns selbstverständlich. Unsere Mitarbeiter kümmern sich täglich um Ihr Wohlergehen, um Ihnen eine schnelle Genesung zu ermöglichen.

Wir haben auf dieser Seite für Sie die wichtigsten Informationen über unser Haus zusammengestellt. Bitte informieren Sie sich ausgiebig und scheuen Sie sich nicht, uns bei offenen Fragen, Anregungen und Kritik anzusprechen.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen eine schnelle Genesung!

Patienteninformationen

Was benötigen Sie?

Denken Sie bitte daran, dass Sie in Ihrem Zimmer nur einen kleinen Schrank zur Verfügung haben. Beschränken Sie sich daher bitte auf die notwendigsten Dinge. Wertsachen und Schmuck sollten Sie nach Möglichkeit zu Hause lassen.

Hier eine kleine Checkliste:

  • Nachtwäsche
  • Bademantel
  • Haussschuhe/Latschen
  • Waschutensilien/Kosmetika/Zahnputzsachen
  • Handtücher/Waschlappen
  • bequeme Kleidung
  • sonstiges, wie Brille, Bücher, Zeitschriften, etwas Bargeld

Ganz ohne Formalitäten geht es leider auch bei uns nicht. Die Ärzte und das Pflegepersonal, die für Ihre Behandlung sorgen, benötigen notwendige Informationen. Am Aufnahmetag wenden Sie sich bitte an die administrative Patientenaufnahme, um den Behandlungsvertrag abzuschließen. Von dort weisen Ihnen die Mitarbeiter den weiteren Weg.

Unsere Patientenaufnahme hat folgende Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.30 Uhr

Bitte halten Sie bereit:

  • Einweisungsschein,
  • die Krankenversicherungskarte und
  • den Personalausweis bereit.
  • Hausarzt, behandelnden Arzt oder einweisenden Arzt
  • Telefonnummer von Angehörigen
  • Patientenverfügung
  • Pflegegrad

Ganz ohne Formalitäten geht es leider auch bei uns nicht. Die Ärzte und das Pflegepersonal, die für Ihre Behandlung sorgen, benötigen notwendige Informationen. Am Aufnahmetag wenden Sie sich bitte an die administrative Patientenaufnahme, um den Behandlungsvertrag abzuschließen. Von dort weisen Ihnen die Mitarbeiter den weiteren Weg.

Unsere Patientenaufnahme hat folgende Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Freitag von 7 bis 15 Uhr

Bitte halten Sie bereit:

  • Einweisungsschein,
  • die Krankenversicherungskarte und
  • den Personalausweis bereit.
  • Hausarzt, behandelnden Arzt oder einweisenden Arzt
  • Telefonnummer von Angehörigen
  • Patientenverfügung
  • Pflegegrad

 

 

Beim Entlassungsgespräch mit Ihrer Stationsärztin oder Ihrem Stationsarzt erfahren Sie, wie es nach dem stationären Aufenthalt weitergeht. Bei Bedarf organisiert die Station einen Transport für Sie. Lassen Sie sich bei der Entlassung bitte alle Befunde und Röntgenbilder mitgeben, die Sie zur Einweisung mitgebracht haben. Melden Sie sich bitte bevor Sie das Haus verlassen bei der Station ab.

Unsere Mitarbeiter beraten und unterstützen Sie gerne bei der

  • Koordination der Entlassung in die häusliche Umgebung unter Einbeziehung aller beteiligten Berufsgruppen, z.B. Hausärzte, ambulante Pflegedienste, Krankenkassen u.a.
  • Vermittlung von häuslicher Krankenpflege, Hilfsmitteln, Haus-Notruf, Essen auf Rädern und Tagespflege
  • Entlassung in ein Pflegeheim
  • Vermittlung von Anschlussheilbehandlungen (AHB) und anderen Rehabilitationsmaßnahmen

Der Sozialdienst in der Deister Süntel Klinik bietet Ihnen eine fachliche Beratung zu möglichen Leistungsansprüchen sowie erforderlichen Maßnahmen zur weiteren Versorgung nach Ihrem Aufenthalt bei uns.

Unsere Mitarbeiter beraten und unterstützen Sie gerne bei der

  • Koordination der Entlassung in die häusliche Umgebung unter Einbeziehung aller beteiligten Berufsgruppen, z.B. Hausärzte, ambulante Pflegedienste, Krankenkassen u.a.
  • Vermittlung von häuslicher Krankenpflege, Hilfsmitteln, Haus-Notruf, Essen auf Rädern und Tagespflege
  • Entlassung in ein Pflegeheim
  • Vermittlung von Anschlussheilbehandlungen (AHB) und anderen Rehabilitationsmaßnahmen

Allgemeines

Wenn aufgrund Ihrer Erkrankung eine Diät erforderlich ist, werden Sie von erfahrenen Diätassistentinnen beraten und während Ihres Aufenthalts unterstützt.

Vor Operationen, größeren diagnostischen Eingriffen oder Narkosen, benötigen wir Ihre schriftliche Einwilligung. Bei minderjährigen Patienten benötigen wir die schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten.

Ein Fernsehgerät steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Gerne erläutern Ihnen die Mitarbeiter der Station die Bedienweise. Auf Wunsch erhalten Sie auch eine schriftliche Bedienungsanleitung bei der administrativen Aufnahme / Rezeption.

Ein Telefon wird Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wlan und Radio stehen Ihnen auch kostenfrei zur Verfügung.

Während Ihres Aufenthaltes erhalten Sie täglich die vom Arzt verordnete Medikamenten-dosis. Bitte nehmen Sie keinesfalls zusätzlich und ohne Absprache mit dem behandelnden Stationsarzt von Ihnen mitgebrachte Medikamente ein.

 

Sollten Sie eine Patientenverfügung oder Patientenvollmacht mit sich führen, werden wir dies berücksichtigen.

Unser Krankenhaus ist rauchfrei. Bitte haben Sie Verständnis dafür und nutzen Sie und auch Ihr Besuch die ausgewiesenen Plätze außerhalb des Hauses.

Es ist unsere Aufgabe, Ihnen weitgehend Schmerzfreiheit zu verschaffen Bitte scheuen Sie sich daher nicht, den behandelnden Arzt oder das Pflegepersonal anzusprechen, wenn Sie Schmerzen haben.

Zusätzlich zur allgemeinen ärztlichen und pflegerischen Versorgung für alle Patienten können Sie bestimmte Wahlleistungen gegen gesonderte Berechnung in Anspruch nehmen. Diese Wahlleistungen müssen grundsätzlich zwischen Ihnen und dem Sie behandelnden Arzt bzw. dem Krankenhaus schriftlich vereinbart werden.

Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung sind durch die aktuelle Gesetzgebung verpflichtet für den stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus eine Eigenbeteiligung von zur Zeit täglich 10 € für bis zu 28 Tage pro Kalenderjahr zu entrichten. Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind von dieser Zuzahlung befreit.

BESUCHER
INFOS

Anreise & Parkmöglichkeiten
Besuchszeiten
Blumen

Liebe Angehörige & Gäste,

Besucher sind in der Deister-Süntel-Klinik jederzeit herzlich willkommen.

Bitte bedenken Sie, dass zu viele Besuche belastend und anstrengend für einen/eine Patienten/Patientin sein können. Sollten während des Besuchs medizinische oder pflegerische Maßnahmen am/an der Patienten/Patientin notwendig sein, bitten wir Sie darum für diesem Zeitraum das Krankenzimmer zu verlassen. Wir möchten Sie bitten, die Mittagsruhe von 12 bis 14 Uhr zu beachten und die Besuchszeit nicht später als 20:00 Uhr zu legen, so dass alle Patienten ihre verdiente Nachtruhe finden. Aus Rücksichtnahme auf andere Patienten, denken Sie bitte daran bei Besuch etwas ruhiger zu sein, um die Genesung anderer nicht zu stören. Halten Sie sich auch gerne in unseren Patientenaufenthaltsraum auf, wo zusätzlich ein Getränke- und Snackautomaten zur Verfügung steht.

Auf den Stationen gelten folgende Besuchszeiten:
14:00 bis 16:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Bitte beachten Sie, dass das Mitbringen von Topfpflanzen aus hygienischen Gründen leider nicht gestattet ist, da Blumenerde Bakterien enthalten kann. Greifen Sie bitte auf Schnittblumen zurück. Vasen erhalten Sie auf den jeweiligen Stationen.

Besuch ist immer gern gesehen. Bitte beachten Sie die allgemeine Mittagsruhe von 12 – 14 Uhr. Die Besuchszeit sollte in den Abendstunden nicht später als 20:00 Uhr sein.

Besuchszeiten Intensivstation:
14:30 bis 15:30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Um die anderen Patient/innen nicht zu stören, halten Sie sich doch gern mit dem von Ihnen besuchten Patienten Aus Rücksichtnahme auf andere Patienten, denken Sie bitte daran bei Besuch etwas ruhiger zu sein, um die Genesung anderer nicht zu stören. Halten Sie sich auch gerne in unseren Patientenaufenthaltsraum auf, wo zusätzlich ein Getränke- und Snackautomaten zur Verfügung steht, oder auf dem Krankenhausgelände auf. Unsere Klinik liegt mitten im Grünen und lädt zu Spaziergängen ein.

Patientenfürspecher

Wichtigste Aufgabe der Patientenfürsprecher ist es, Patienten und Angehörigen persönlich als Gesprächspartner zur Verfügung zu stehen, die Zeit haben und zuhören können. Sie nehmen die Anliegen und Beschwerden von Patienten und Angehörigen ernst und versuchen zu klären, ob und welche Schritte von wem unternommen werden können, um das Problem zu lösen.

Die Sprechzeiten der Patientemfürsprecher sind jeden 2. & 4. Dienstag im Monat von 10 – 12 Uhr im Aufenthaltsraum der Geriatrie oder gerne nach Vereinbarung.

 

Annegret Witte
Patientenfürsprecherin
Katharina Weissling
Patientenfürsprecherin

Sie haben Fragen?

Senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Zentrale Terminvergabe

Frau Sabine Sablotny & Frau Sabine Kress
Scroll to Top