Qualität, Lebensmut

und Geborgenheit bis Zuletzt

PALLIATIV MEDIZIN

Beschwerdefreiheit
Begleitung
Beistand

Was bedeutet  Palliativmedizin

In der ambulanten und stationären Versorgung engagiert sich die Deister-Süntel-Klinik seit langem in der Betreuung schwerkranker Patienten mit unheilbaren Erkrankungen.

Palliativmedizin ist die Behandlung von Patienten mit einer nicht heilbaren, fortschreitenden oder bereits weit fortgeschrittenen Erkrankung mit einer begrenzten Lebenserwartung, für die das Hauptziel der Begleitung die Aufrechterhaltung der Lebensqualität ist. Eine wirksame und konsequente Behandlung belastender Symptome ist die wesentliche Voraussetzung für die Lebensqualität im Angesicht einer chronisch fortschreitenden Erkrankung. Das Ziel der palliativen Behandlung ist es, zu jedem Zeitpunkt den körperlichen und seelischen Zustand Betroffener zu verbessern – kurz: Die Lebenszeit lebenswerter zu machen. Die Lebenszeit kann dabei wenige Tage bis hin zu vielen Jahren sein.

Im Palliativbereich der DSK wird schwerkranken Menschen durch spezielle medizinische Maßnahmen, die Einstellung einer medikamentösen Schmerztherapie und eine besondere pflegerische Betreuung, das Leben erleichtert.

Neben der raschen Schmerz- und Symptomlinderung durch ein kompetentes Ärzte- und Pflegeteam mit gesonderter Ausbildung steht die Unterstützung und Zusammenarbeit mit Sozialarbeitern, Psychologen, Seelsorgern und Physiotherapeuten, insbesondere auch zur Betreuung der Angehörigen und Familien im Vordergrund.

Freundliche Räume im Palliativbereich sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Abgerundet wird die palliative Betreuung durch die Zusammenarbeit mit einem ambulanten Pflegedienst, der den Patienten nach dem Verlassen des Palliativbereiches in seiner mit der häuslichen Umgebung weiterhin versorgt. 

Leistungen

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar leo.

I am item content. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec mattis, pulvinar dapibus leo.

Die möglichst zeitnahe Entlassung in die Versorgung zu Hause hat auf der Palliativstation oberste Priorität. Dafür müssen die Patienten so behandelt werden, dass sie mit ihren Beschwerden gut zurechtkommen. Oft kann dieses Ziel mithilfe der allgemeinen ambulanten Palliativversorgung sowie der aktiven Einbindung Angehöriger erreicht werden. Wenn durch die allgemeine ambulante Palliativversorgung keine ausreichende Beschwerdefreiheit erlangt wird, sorgen spezialisierte ambulante Palliativversorgungsteams – kurz: SAPV-Teams – für die palliative Versorgung zu Hause. Solche Teams helfen Erkrankten und Angehörigen bei allen medizinischen, pflegerischen und auch sozialen Problemen – rund um die Uhr, 7 Tage die Woche. Wenn eine längerfristige spezialisierte palliative Behandlung über mehrere Wochen hinweg notwendig ist, ist die weitere Betreuung in einem Hospiz in Erwägung zu ziehen.

Unser Team für Sie

Die Lebensqualität und die Selbstbestimmheit des Patienten stehen bei uns absolut im Vordergrund.

Auch wenn eine Heilung nicht möglich ist oder die Lebenszeit durch das Fortschreiten der Erkrankung absehbar wird, können durch die palliativmedizinische Betreuung belastende Symptome gelindert werden. Unsere ausgebildeten Mediziner, Pflegekräfte, Psychologen, Musik- und Physiotherapeuten sowie Seelsorger und Sozialarbeiter betreuen Betroffene im Rahmen der Palliativmedizin gemäß einem zuvor individuell erstellten palliativen Behandlungsplan.

Sie kümmern sich dabei nicht nur um physische Symptome wie Schmerzen, Übelkeit oder starkes Unwohlsein. Auch soziale, psychische und spirituelle Probleme, wie zum Beispiel sozialrechtliche Versorgung, Depressionen oder die Auseinandersetzung mit einer begrenzten Lebenszeit werden bei der Betreuung berücksichtigt. Wir betrachten die Wünsche und Bedürfnisse Erkrankter und ihrer Familien ganzheitlich – im Mittelpunkt der Palliativmedizin steht immer die Lebensqualität.

Sollten Sie selbst palliativmedizinische Betreuung benötigen, so seien Sie gewiss, dass es uns vor allem darum geht, Ihre persönliche Lebensqualität zu fördern, das heißt, Sie darin zu unterstützen, das, was für Sie wichtig ist, zu erreichen.

Wir sind für Sie da.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Andreas Reifurth​

Oberarzt & Facharzt Innere Medizin /Anästhesie
Scroll to Top

Besuchsverbot

ab 01.12.21

 

Zum Schutz unserer Patient/en/innen und Mitarbeiter/innen haben wir uns aufgrund der aktuellen Corona Situation entschieden ab dem 01.12. 21 ein generelles Besuchsverbot einzuführen.
Um einen Besuch bei medizinischen Ausnahmefällen möglich zu machen, melden Sie sich bitte unter folgender Telefonnummer im Zeitraum von 9 – 11 Uhr

(Montag-Freitag): 05042-602-1240